swopdoc logo
Admin area
Email:
Password:
Create account
Forgot your password?
sell my homework
Welcome at
On this site you can exchange your scientific papers for free, we publish your work and do all the work to connect it to your readers. Share your works with the world. If you search for help with your own scientific work then join our community. Trade your documents for free and receive others works.


Spread this idea.
Help us to increase the free service. Share your works with the world, get followers which read it and become part of a sharing network. No registration fee, free downloads for sharing members.
Just upload one of your own documents and you become part of the idea.


Top Uploader [100]
1. Isabella Z. (Karma: 95.7)
Avatar avatar_f_12.gif
21 Dokumente
47.600 Leser
569 Follower
2. Konrad M. (Karma: 94.6)
Avatar avatar_m_1.gif
19 Dokumente
43.300 Leser
629 Follower
3. Joséphine S. (Karma: 38.1)
Avatar avatar_f_3.gif
24 Dokumente
12.600 Leser
157 Follower
4. Anneliese E. (Karma: 28.0)
Avatar avatar_f_7.gif
42 Dokumente
8.700 Leser
28 Follower
5. Gabriella Z. (Karma: 27.2)
Avatar avatar_f_9.gif
18 Dokumente
16.200 Leser
124 Follower
6. Beatrix D. (Karma: 20.5)
Avatar avatar_f_17.gif
27 Dokumente
2.600 Leser
34 Follower
7. Lena R. (Karma: 18.7)
Avatar avatar_f_4.gif
10 Dokumente
2.700 Leser
226 Follower
8. Jenny K. (Karma: 17.6)
Avatar avatar_f_13.gif
23 Dokumente
7.400 Leser
48 Follower
9. Helmuth F. (Karma: 16.4)
Avatar avatar_m_4.gif
14 Dokumente
1.000 Leser
76 Follower
10. Janine E. (Karma: 16.0)
Avatar avatar_f_15.gif
32 Dokumente
15.600 Leser
23 Follower
11. Luigi P. (Karma: 12.79)
Avatar avatar_m_11.gif
21 Dokumente
19.900 Leser
38 Follower
12. Wilma K. (Karma: 11.59)
Avatar avatar_f_2.gif
13 Dokumente
13.600 Leser
81 Follower
13. Tonni P. (Karma: 10.42)
Avatar avatar_m_14.gif
2 Dokumente
2.400 Leser
135 Follower
14. Dennis D. (Karma: 10.12)
Avatar avatar_m_1.gif
9 Dokumente
5.600 Leser
102 Follower
15. Madeleine H. (Karma: 9.48)
Avatar avatar_f_15.gif
4 Dokumente
46.100 Leser
231 Follower
Popular documents
Interpretation Träumerei in Hellblau von Georg Heym KGS Rastede
Träumerei in Hellblau – Georg Heym Interpretation Das Gedicht „Träumerei in Hellblau“, das 1911 von Georg Heym geschrieben worden ist, handelt über den Blick in eine Landschaft und die dabei entwickelten Träume. Das Gedicht beginnt mit einer Schilderung der Landschaft am Abend (Str. 1). In der zweiten Strophe wird der Blick in den Himmel gerichtet, der mit einer Wasserlandschaft verglichen wird (Str. 2, V.6). Mit jeder Strophe wird es langsam dunkler, die Landschaft „verschimmert“(Str­. 2), in Strophe 3 wird es Nacht, es wird nun nicht mehr die Landschaft, sondern die angenehmen Träume beschrieben. In der 4. Strophe wird die Schönheit der Träume verdeutlicht. Das Gedicht besteht aus 4 Strophen zu je 4 Versen. Es hat eine regelmäßige Reimform (abcb), d.h. in jeder Strophe reimen sich der 2. und 4. Vers. Das Metrum des Gedichts ist unregelmäßig, es wechselt teilweise zwischen Trochäen und Daktylen, passt sich aber dem natürlichen Sprechrhythmus an, wodurch insgesamt ein sehr harmonischer, friedlicher Eindruck entsteht. Schon der Titel gibt die gesamte Stimmung des Gedichts wieder. Die Metapher „Träumerei in Hellblau“ macht deutlich, dass es um angenehme Gedanken und Träume geht, sie verbreitet eine sehr friedliche Atmosphäre. Diese leichte, positive Stimmung bleibt im gesamten Gedicht erhalten. In den ersten beiden Strophen wird eine magisch wirkende Abendstimmung beschrieben. Durch die
1.1 Zusammenfassung der einzelnen Kapitel 1-28 Kapitel 1 Connor wird aus dem elterlichen Ferienhaus von den „Transporteuren“ Rebecca und Harry ins Boot Camp entführt. Connor ahnt zunächst nicht, worum es bei der „Nacht- und Nebelaktion“ geht. Rebecca und Harry sind unfreundlich und grob. Connors Eltern zahlen $ 4000,– pro Monat für das Boot Camp! Kapitel 2 In Kapitel 2 begreift Connor, wo er gelandet ist. In vielen Zeitschriften hat er darüber gelesen und auch etwas im Fernsehen gesehen. Er ist in einem Boot Camp, wo ihm beigebracht wird, sich richtig zu verhalten. Connor wird in einem Raum gebracht, wo sich zwei Männer befinden. Diese geben ihm die Anweisung stehen zu bleiben. Dort muss er mehrere Stunden verbringen ohne nur ein Ton von sich zu geben. Scheinbar hat er eine Freundin, sodass er sich vornimmt alles zu tun was von ihm verlangt wird. Kapitel 3 Im 3. Kapitel wird Connor aus seinem Schlaf geweckt und befohlen aufzustehen. Da er dies nicht macht wird er „brutal“ am Arm gepackt und erfährt, dass seine eine Einverständniserkl­ärung unterschrieben haben in der steht, dass es Lake Harmony erlaubt ist Zwangsmaßnahmen zu ergreifen, wie sie es für nötig halten. Kapitel 4 Im 4. Kapitel wird die Einleitung der „Schüler“ in ihre Camp Familien erklärt. Connor kommt in die Familie mit dem Namen „Würde“. Man erfährt zu dem noch, dass die „Schüler“ eine rasierten Kopf und kurz geschnittene Nägel haben müssen. Beim
„La memoria de los seres perdidos“ - Jordi Sierra i Fabra Inhaltsangabe – Kurze Kapitelzusammenfas­sung Kapitel 1: Estela stellt ihrer Familie ihren neuen Freund vor, ihre Schwester Alexandra macht Späße, ihre Mutter ist ruhig und ihr Vater streng wie immer und sagt nichts Kapitel 2: Estela trifft sich mit Fina und beklagt sich über das Verhalten ihres Vaters während der Familienzusammenfü­hrung. Kapitel 3: Estela trifft sich mit Miguel, der wissen will, wie er bei der Familie angekommen ist. Kapitel 4: Estela ist bei der Arbeit, AAD, welche eine Organisation ist, die nicht an den Staat gebunden ist. Kapitel 5: Estela sieht die geheimnisvolle Frau zum ersten Mal, als sie zum Fenster ihres Büros heraus schaut. Kapitel 6: Alexandra bittet ihre Schwester, ein gutes Wort bei ihren Eltern für sie einzulegen, weil sie sich mit Esteban treffen will. Kapitel 7: Estela denkt über die Geschichte ihrer Eltern nach. Kapitel 8: Estela sieht die geheimnisvolle Frau nun auch schon, als sie aus dem Fenster ihres Hauses schaut. Sie fragt Alexandra, ob sie die Frau denn kenne, doch diese verneint. Als sie zu Miguel sagt, er solle sich umdrehen um nach der Frau zu schauen, ist diese verschwunden. Kapitel 9: Die Familie sitzt zusammen und spricht über die Politik und die unterschiedlichen Sichtweisen der Mitglieder. Estela will etwas über die Vergangenheit ihrer Eltern wissen, doch ihre Mutter unterbricht sie und lenkt
Geier –von Theo Schmich - Analyse Charakterisierung, Sprachliche Mittel, Inhalt  Kurzegeschichtlic­he Belege, Kernaussage & Cybermobbing Einleitung: In der Kurzgeschichte Geier von Theo Schmich geht es um Überforderung und Mobbing am Arbeitsplatz durch Kollegen. Inhaltsangabe: Harold ist ein betont freundlicher Mensch, immer frei von Launen. Die ändert sich jedoch kurz nach seiner Beförderung zum Prokuristen. Er wirkt gereizt und fährt sein Untergebenen an. Die Arbeit die er erledigen muss wird ihm zu viel. Auch seine Kollegen merken dies sofort. Ständig hetzt er von einer Aufgabe zur nächsten. Ihm wird geraten, einmal Urlaub zu machen. Doch Urlaub ist das Letzte war er sich leisten kann. Am Freitag sehen ihn seine Kollegen zum letzten Mal. Samstag bricht er zusammen, er lebt noch, als man ihn ins Krankenhaus fährt. So jedenfalls, hören es seine Kollegen, als sie montags wie gewohnt zur Arbeit erscheinen. Charakterisierung: Harold kann man leicht charakterisieren er ist eine angenehme Person (Zeile 14/15 ,,Betont freundlich war er bisher gewesen,frei von Laune“) auf die so mancher neidisch werden kann. So ist es auch in unserer Beispielgeschichte­. Dort wird der aufgeschlossenen Harold befördert und dafür sofort mit dem Neid seiner Mitarbeiter bestraft (Zeile 23Er schafft es nicht, urteilten wir einmütig und wiegten dabei unsere Köpfe“). Er probiert trotzdem seine Aufgaben , welche
Interpretation Emil Nicolai: Straßenbild: Gedichtanalyse Berufliche Schulen Bebra
Straßenbild von Emil Nicolai Gedichtanalyse Das Gedicht „Straßenbild“­, verfasst von Emil Nicolai im Jahr 1910 thematisiert das Desinteresse und den Spott von sozial höher gestellten Menschen gegenüber von Armut betroffenen sozialen Randgruppen. Das Gedicht besteht aus vier Strophen, wobei die Strophen 1 und 2 aus jeweils 4 Versen bestehen und somit ein Quartett darstellen und die Strophen 3 und 4 aus jeweils 3 Versen bestehen und somit ein Terzett sind. Insgesamt hat dieses Gedicht also die Form eines Sonetts. Das Reimschema lautet im Quartett a/b/b/a und ist also ein umarmender Reim. Im Terzett hingegen findet sich das Reimschema a/b/a, was also ein Kettenreim ist. Ferner weist das Gedicht einen 5-hebigen Jambus mit abwechselnd männlichen und weiblichen Kadenzen auf. Es fällt zudem ein einziges Enjambement auf (V. 12 und 13). In Strophe 1 wird ein „Menschenhauf“ (V.1) beschrieben, der beobachtet, wie ein „betrunkenes Weib“ (V.2) in „notdürft´ger Kleidung“ (V. 3) von einem „Schutzmann“ (V. 1) „auf dem Karren“ (V. 2) vorbei transportiert wird. Auffällig ist in dieser Strophe die verwendete Wortwahl, wie z.B. „betrunken“, „notdürftig“, „mager“, die auf die Not und das Leid der Frau hinweist und dem Leser verdeutlichen soll, dass die dargestellte Frau vermutlich zu den ärmsten der Armen gehört. In dem ersten Vers ist eine Wiederholung vorhanden:
Preparation A-Level Abdel - Enrique Páez: Kurze Zusammenfassung­ der Kapitel BBS Wersermarsch Berufsbildendes Gymasium
Abdel - Enrique Páez Kurze Zusammenfassung der Kapitel Kapitel 1 Einführung in die derzeitige Situation Vater im Gefängnis, er konnte flüchten, wird gesucht, versteckt sich im Friedhof keine Papiere, hungrig, schreibt zum Zeitvertreib Kapitel 2 plan zu flüchten Ben stirbt und sie haben nichts was sie an die Heimat bindet Ben hat Abdel viel beigebracht besaß viele spanische Bücher die Abdel gelesen hat wanderten an die Küste besorgten sich Fahrkarten für die Überfahrt Vater erklärt das er 30 Jahre Haft bekommt wenn er erwischt wird da er die Truppen von Hassan dem 2. ausgetrickst hat Sie waren zusammen mit 80 Leuten im Frachtraum des Bootes 2 Leute erstickten in der Menge und wurden über Bord geworfen nach der Ankunft sind Abdel und der Vater schnell geflohen und die Polizei hat die meisten der Flüchtlinge abgefangen Alpträume vom Meer Kapitel 3 Ankunft in Spanien zogen durchs ganze Land auf der Suche nach Arbeit Spanier = gastfreundlich, Blutsverwandte der eigenen Herkunft Keine Probleme verdeckt zu bleiben, da sie es gewohnt waren Spanier haben angst vor ihnen (fremd) entscheidende Begegnung in Marbella mit Omar ebenfalls Marrokaner Treffen mit J. Melendez (dick, Sonnenbrille= Angebot: Arbeit von morgens bis abends, schlafen im Keller Erleichterung und Freude über den Erfolg Melendez verspricht Aufenthaltsgenehmi­gungen und Arbeitsvertrag ..
Die Wälder schweigen – Erich Kästner Gedichtanalyse Das Gedicht ,,Die Wälder schweigen” wurde im Jahr 1936 von Erich Kästner geschrieben und handelt von den Gegensätzen der Natur zur Stadt. Erich Kästner beschreibt die Natur als sehr positiv und die Stadt als gefährlich und sehr bedrohlich.  Das Gedicht besteht aus vier Strophen mit jeweils fünf Versen. Das Reimschema beträgt „a, b, a, a, b“, also aus einem Paarreim und einem Kreuzreim. Direkt in der ersten Strophe wird die Natur schon sehr positiv dargestellt. Dies zeigen uns die Aussagen ,,Die Jahreszeiten wandern durch die Wälder” (V.1) und ,,Die Jahreszeiten strolchen durch die Felder” (V.3). Im ersten Vers wird eine Alliteration und im dritten Vers ein Parallelismus zu Vers 1 benutzt. Diese zwei Verse wirken somit sehr lebendig und auch positiv. Zudem wird im zweiten Vers eine Anapher benutzt, um darzustellen, dass die Menschen in der Stadt die Natur kaum wahrnehmen. In Vers 4 verwendet Erich Kästner nochmals eine Anapher, um die Stadt als sehr eintönig darzustellen. Da er die Wörter ,,Man zählt’’ zwei Mal wiederholt, zeigt er uns, dass sich alles im Stadtleben täglich wiederholt. Jeden Tag geht man zur Arbeit, um Geld zu verdienen. Es gibt mehrere Personifikationen in Strophe 1, die das ..
Charakterisierung: Furor, Gretel, Pavel, Mutter, Maria, Kotler - Der Junge im gestreiften Pyjama von von John Boyne Nummer 1a        ­           Charakterisierunge­n          ­           Mutter: Brunos Mutter hat ist „eine große Frau mit langen roten Haaren“ (S.8),  aber ihren Namen erfährt man nie. Sie kümmert sich darum den Kindern eine gute Erziehung zu geben und hält dazu den Haushalt immer sauber. Sie umarmt und küsst die Kinder, auch verlangt sie, dass die Kinder das Hauspersonal sehr „respektvoll behandeln“. Das Verhältnis zu ihrem Mann ist nicht sehr gut, da sie die Arbeit ihres Gatten nicht gut findet. Daher streiten sie sich oft. Sie bezeichnet  ihn immer als ein „Gewissen jemand“ (S.16). Als sie beim umziehen ihre Sachen packen sagt sie flüsternd zu ihren Mann: „Wir hätten den Furor nicht zum Essen kommen lassen sollen“.  Sie schaut darauf, dass es den Kindern nie schlecht geht und diese sich gut entwickeln und niemals so werden wie ihr Vater. Das Verhältnis zu ihrem Sohn Bruno ist gut, da Bruno ein paar Jahre jünger ist als Gretel und man auf  ihn mehr achtgeben  muss. Bruno ist „ihr Liebling“..
Ein Pakt mit dem Teufel Kapitel 1 Früher habe ich nur Kinderbücher gelesen, wegen meinem Alter. Jetzt bin ich endlich 12 Jahre alt, jetzt lese ich auch die Bücher die Vater liest. Genauer gesagt, nicht alle: Er kauft überhaupt nicht lustige Bücher. Es gibt auch welche auf dem hinteren Regal ganz oben. Ich darf sie nicht anfassen . Es sind angeblich Bücher für Erwachsene. Ich bin etwas dazwischen. Auf jeden Fall mag ich keine Kinderbücher mehr. Sie halten uns oft noch für Babys. Sie sind nicht so wie im echten Leben. Die Geschichten enden immer gut. Wie die Liebesfilme im Fernseher. Am Ende küssen sie sich immer. Aber im echten Leben ist es nicht wie im Fernseher. Nein, so ist das nicht. Meine Eltern zum Beispiel. Zuerst lebten sie zusammen. Danach haben sie sich scheiden lassen. Meine Mutter hat das Sorgerecht bekommen. Ich selber hätte mein Vater bevorzugt. Aber mich fragt eh keiner nach meiner Meinung. Nun, jetzt ist es eh egal, da ich meine Mutter immer noch liebe. Aber das ist noch nicht alles: Sie heiratete einen neuen Mann, denn ich nicht einmal kannte. Für sie war es eine schöne Liebesgeschichte. Nicht für mich. Ich konnte es nicht ertragen. Er zwang mich immer wieder ihn Stiefvater zu nennen. . Erstens war er hässlich und zweiten war er nicht mein Vatter, Jetzt nannte ich ihn ,,hässlicher nicht Vater‘‘. Es war der Horror mit ihm im gleichen Haus zu leben. Abend war ich immer unglücklich. Ich dachte das alles passiert
Summary Anne ici - Sélima là bas: Inhaltsangabe Universität Passau
Inhaltsangabe Anne ici – Sélima là bas Kapitel 1 An dem Tag, an dem Sélima in die Seconde, ins Lycée kommt, beschließt sie, sich von nun an Anne zu nennen, weil sie sich an ihre neuen Mitschüler, die alle französisch sprechen, anpassen will. Sie freundet sich mit Martine an, die sich neben sie setzt, weil sie meint, dass sie wie eine ernsthafte Schülerin aussieht, und ihr ohne zu zögern sagt, dass sie Anne heißt. Sélima ist von ihren Lehrern am CES Pierrefont für das Gymnasium empfohlen worden, weil sie sehr ernsthaft, intelligent, usw. ist. Allerdings hat sie Schwierigkeiten mit der französischen Sprache, weshalb sie viel lernen muss. Sie braucht auch Nachhilfestunden, und um diese bezahlen zu können, macht ihr Vater viele Überstunden auf der Baustelle auf der er arbeitet. Er ist sehr stolz auf seine Tochter. Sélimas Mutter scheint nicht so glücklich darüber zu sein, dass Sélima aufs Lycée gehen darf, während ihre Brüder solche Chancen nicht hatten (Larbi ist arbeitslos). Sélimas Mutter war im Alter von 16 Jahren schon verheiratet worden und sie hat kein Verständnis dafür, dass ein Mädchen aufs Lycée geht. Im CES wurde Sélima von ihrem Französischlehrer wegen ihrer Sprachprobleme diskriminiert (er vergleicht die französische Sprache mit einem süßen Kuchen, und Französisch mit arabischem Akzent mit einem versalzenen Kuchen). Sélima versteht das aber in dem Moment nicht so ganz und strengt sich total an, um
Interpretation des Osterspazierganges Faust Der Tragödie erster Teil – Johann Wolfgang v. Goethe Den Monolog Der Osterspaziergang aus der 5. Szene der Tragödie Faust - Der Tragödie erster Teil, welche von Johann Wolfgang von Goethe im Jahr 1808 veröffentlicht wurde, werde ich im folgenden Text interpretieren. Dieser Teil des Textes zieht sich über 38 Zeilen und ist in inhaltlich in drei Abschnitte unterteilt. Durch die Verwendung unterschiedlicher Reimformen und deren ständigen Wechsel (Paar- und Kreuzreime) erhält dieser Teil eine epische Wirkung. In diesem Textauszug geht Faust mit Famulus Wagner durch einen Park spazieren. Er beobachtet dort zusammen mit Wagner wie die Menschen auf den Frühling reagieren und wie diese sich die Natur nach dem langen kalten Winter zurückerobern,  denn während des langen Winters war kaum jemand draußen in der Kälte. Diese Beobachtungen geben Faust, der sich kurz zuvor noch selbst töten wollte, wieder neuen Lebensmut. Faust lässt sich sogar zu einem biblischen Vergleich hinreißen und bezeichnet die Natur selbst als das Paradies. Insgesamt hat der Monolog eine sehr melancholische Wirkung auf den Leser. Der erste Absatz (Vers 903-915) hat als Thema die Befreiung der Natur vom Winter durch den Frühling. Goethe beschreibt diesen Wechsel als Verdrängung des Winters, dies wird insbesondere in der prachtvollen Beschreibung der Frühlin..
Der Junge im gestreiften Pyjama von John Boyne Charakterisierung Bruno Bruno ist acht Jahre alt und lebt gemeinsam mit seiner Schwester Gretel und seinen Eltern Ralf und Elsa in Berlin. Er ist ein ganz gewöhnlicher, sehr naiver Neunjähriger. Allerdings ist er kleiner als andere Jungen in seinem Alter. (Seite 33) Er liebt seine Umgebung in Berlin, ganz besonders das Haus, in dem er lebt. Es liegt in einer Straße, wo noch viele andere schöne Häuser stehen. (Seite 16 f.) Seine drei besten Freunde Martin, Karl und Daniel wohnen auch in dieser Straße. Besonders hart trifft es Bruno, als seine Mutter ihm mitteilt sie werden das Haus in Berlin verlassen. (Seite 15) Und so beginnt Brunos Reise in eine schreckliche, aber aus Brunos Kinderaugen verharmloste Welt. Brunos Vater arbeitet für den „Furor“. Er wird KZ-Leiter in „Aus-Wisch“. Das ist der Grund, warum Bruno und seine Familie nicht länger in Berlin wohnen können und direkt neben das Lager ziehen müssen. Er hat von all dem, was um ihn herum passiert keine Ahnung. Bruno weiß, dass die Väter seiner Freunde Gemüsehändler, Lehrer oder Köche sind, doch er weiß nicht was sein Vater beruflich macht. Er weiß nur, dass der „Furor“ Großes mit ihm vorhat und er immer eine phantas..
„Der Sieger“ – Erich Junge Interpretation In der Kurzgeschichte „Der Sieger“, die 1958 von Erich Junge (26.5.1919-21.10.2­012) geschrieben wurde handelt es um drei Jungs, nahmens Bert, Bruno und den Ich-Erzähler die den neuen Schüler Dannwitz (Werner) von Anfang an nicht mögen. Als Bert den Fünfkampf gewinnt, gratuliert Dannwitz ihm nicht. Später zeigt  Dannwitz seine Gefühle und die drei geben ihm, dank dem Rat des Vaters von dem Ich-Erzähler eine Chance. Die Kurzgeschichte besteht aus 4 Absätzen. Im ersten Abschnitt ist der Fünfkampf beschrieben, der auf dem Sportplatz der Schule stattfindet. Dannwitz verliert unerwartet. Seine Mitschüler freuen sich und gratulieren ihm, nur Dannwitz nicht. Die 3 Jungs finden Dannwitz von Anfang an unsympathisch, da er nur mit seinen Kräften angibt. In dem zweiten Abschnitt gehen sie nach Hause und werden dabei von Dannwitz verfolgt, der plötzlich vor ihnen steht. Sie stehen sofort still und frieren bei seinem Anblick. Daraufhin schiebt Bert seine Freunde zurück, weil er sie in die Angelegenheit nicht mit reinziehen will. Bert stellt sich vor Dannwitz und sagt, dass er anfangen soll. Doch Dannwitz’s Fäuste und seine Haltung lockern sich und er weint. Dannwitz verschwindet, so sch..
Interpretation Gedichtanalyse:­ An eine Jungfrau von Andreas Gryphius Hilda-Gymnasium Koblenz
An eine Jungfrau von Andreas Gryphius Gedichtanalyse Das Sonett „An eine Jungfrau“ wurde 1637 im 30. Jährigen Krieg von Andreas Gryphius, welcher sich im Bezug auf seine Gedichte auf den Krieg und auch auf die Liebe spezialisiert hatte. In diesem Gedicht handelt es sich um eine Liebe an einer Jungfrau, diese Liebe jedoch durch das Leiden und die Armut unerreichbar scheint. Das Gedicht besteht aus 14 Zeilen, die in vier Strophen unterteilt sind. Die ersten beiden Strophen sind Quartette und die beiden letzten Strophen sind Terzette, wovon man darauf schließen lässt, dass das Gedicht ein Sonett ist. In den ersten beiden Quartetten verwendet Gryphius Paarreime, mit dem Schema abba und abba. Darauf folgt ein Schweifreim in den letzten beiden Terzetten, mit dem Schema ccd und eed. Der sechsfüßige Jambus (=Wechsel zwischen Hoch und Tief (betont und unbetont)) ist in den ersten beiden Strophen gleich. Beide Quartette enden auf eine weibliche Kadenz, und zwar w,m,m,w, heißt weiblich, männlich, männlich, weiblich. Die Kadenzen kennzeichnen die metrische Struktur des Gedichtes. Man spricht von einer klingenden bzw. weiblichen Kadenz, wenn auf die letzte betonte noch eine unbetonte kommt. Eine stumpfe bzw. männliche Kadenz erkennt man daran das die Verszeilen mit einer Betonung enden. Die letzten beiden Terzette enden auf eine weibliche Kadenz, heißt männlich, männlich, we..
Handlungsübersicht Teil 1: Kapitel Titel Personen /Orte Handlung 1 Bürgermeister von Versagerhausen Ismael Leseur -er erzählt er habe das Ismael-Leseur Syndrom - 14 Jahre alt -Vater: Ron Leseur, arbeitet Versicherungsvertr­eter -Mutter: Carol Leseur, arbeitet Stadträtin, - Schwester: Prue, 13, hinreißend, Genie -Eltern sind an der „Krankheit“ schuld 2 Kaum zu glauben Vater, Mutter „Opfer“ -Geschichte zu Ismaels Namen wird von Vater immer wieder erzählt(wird nicht zu Ende erzählt) -jeder findet die Geschichte anders -Das „Opfer“ hat, wenn der Vater die Geschichte erzählt, keine Chance zu fliehen  3 Da bläst sie! Vater, Mutter, Ärzte, Arztschwester / Krankenhaus -Mutter findet sieht aus wie ein Wal -Vater denkt sich etwas zur Aufmunterung aus: Schwestern haben Bein mit Verband zusammen geknotet, Papprolle ans Knie, Hölzerne Krücke, Medizinische Augenklappe, Kopftuch aus Mull, blauer Teddybär  als Papagei à Pirat -Mutter in Moment wo Vater reinkam, Schluck Wasser genommen-> ausgespuckt, -Fruchtblase platzte -Vater Holzbein vergessen viel um riss Gardine runter - Ismael geboren 4                 ­                     Vielen Dank, Herman!           ­      Hermann Melville,           Hermann Melville ca.150 Jahren Moby Dick-weißer Wal g..
New documents
Die Naschmarkt Morde Gerhard Loibelsber­ger Der Naschmarkt heute und im Roman Heute ist der Naschmarkt im 6. Gemeindebe­zirk Wiens der größte innerstäd­tische Markt der Stadt. Auf dem Naschmarkt werden vorwiegend­Obst,Gem­üse,Bac Bekannt ist der Markt auch für das Angebot an internatio­nalen Waren aus den Ländern des früheren Jugoslawie­n, Griechenla­nd, der Türkei und zunehmend auch Ostasien, speziell Japan und China. Teils haben sich Gruppen von Geschäfte­n mit ähnlichen Waren herausgebi­ldet. So gibt es am stadtzentr­umsseiti­gen Ende mehrere Fischläde­n und im ersten Drittel des Marktes einige asiatische Geschäfte­.Seit einigen Jahren bietet der Markt auch eine große Auswahl an Gastronomi­ebetrieb­en. Speziell in der Zeit von 2001 bis 2004 wurden viele Verkaufsst­ände in Restaurant­s umgebaut. Die Beschreibu­ng des Naschmarkt­s in Gerhard Loibelsber­ger’s Roman unterschei­det sich vom gegenwärt­igen Naschmarkt­. Im Buch erfahren wir, dass der Naschmarkt damals keine besondere Sehenswür­digkeit anbietet. Zum Beginn des 20. Jahrhunder­ts war der Markt mit vielen Ständen überfüll­t. Es wurden auch damals Dienstmäd­chen, Köchinnen­, Gnädige Frauen, Händlern, Handwerker­n und Hausierern angeboten. Die Tat Der Baron Aloysius von Schönthal­-Schratte­nbach ist der Hauptverd­chtige für die zwei Morde, erstens der Mord seiner Cousine und zweitens der Mord des Dienstmäd­chens
Homework
Festgefahrenhei­t im Alltag: Kurzgeschichte selber schreiben
Alstergymnasium, Henstedt-Ulzburg
Kurzgeschi­chte Festgefahr­enheit im Alltag Das Ringen des Weckers war das Erste, das er am morgen hörte. Mit einem Stöhnen drehte Leon sich auf die Seite, schaltete den Wecker ab und kniff die Augen zusammen, als er auf die aggressiv roten Ziffern blickte. 6:40 Uhr.Langsa­m stand er auf, ging ins Badezimmer­. Eine schnelle Dusche half ihm, wacher zu werden, bevor er sich anzog und in die Küche begab, um sich seinen morgendlic­hen Kaffee und ein Toast zuzubereit­en. Als er schließli­ch mit dem Toast auf einem Teller und einem Kaffee in seinem liebsten, roten Becher an dem Tisch im Wohnzimmer saß, warf er einen Blick auf die Zeitung. Lokale Ereignisse­, Sportergeb­nisse, Wetter. Das Übliche. Er seufzte.Al­s die Uhr 7:30 schlug, verließ er mitsamt seines Rucksacks die Wohnung, lief die Treppen hinunter, stieg draußen in seinen Mercedes. Etwa 25 Minuten und ungewöhnl­ich viele rote Ampeln dauerte es, bis er auf das Grundstüc­k des Polizeipr­sidiums fuhr und auf dem Platz parkte, welcher mit seinem Namen gekennzeic­hnet war. Um 8:00 Uhr betrat er das Büro, welches er sich mit einer alten Freundin und Kollegin teilte. Sie war noch nicht da. Natürlich nicht, denn sie kam immer erst um 8:30 Uhr.Er setzte sich auf seinen Platz und zog einige Blätter aus der roten Briefablag­e - noch unbearbeit­ete Berichte. Ein kurzer Blick über die Papiere verriet ihm, dass seine Kollegen wohl momentan ebenso viel Spaß bei ihrer Arbeit hatten wie er.
Erörterun­g „Fleisch­, der helle Wahnsinn­ Prüfung „Essend töten wir. Schuldlos sein zu wollen ist gefährlic­h“ Fleisch. Ja oder Nein? Könnte man ohne Fleisch leben oder doch nicht? Was meinen Sie? Wie sehen Sie das? Könnten auch Sie ohne Fleisch leben? Die zwei Autoren, Erich Gysling und Heinz Emmengger, beschäfti­gten sich jeweils in ihren Artikeln über die Fleischfre­sser. Die Autoren haben jeweils unterschie­dliche Meinungen. Einer ist für den Konsum von Fleisch, der andere dagegen. Beide Autoren beschäfti­gten sich in ihren Artikeln über das Thema Ernährung von Fleisch. Der Autor Erich Gysling meinte in seinem Artikel „Fleisch­, der helle Wahnsinn­, dass man auch ohne Fleisch leben könnte. Außerdem vertritt er die Meinung, dass man die Proteine mühelos auch auf andere Weise holen könnte und dass dafür keine Tiere getötet werden müssten. Dadurch würden wir nicht nur Tiere töten, sondern auch unsere Welt zerstören­. Erich Gysling stellte fest, dass mehr als 70 Prozent der landwirtsc­haftlich genutzten Flächen weltweit direkt oder indirekt für die Fleischpro­duktion verwendet werden. Auch die brasiliani­schen Wälder müssten nicht abgeholzt werden, um den Bauern freie Flächen für Rinderweid­en oder Sojafläch­en zur Verfügung zu stellen. Erich Gysling ist Vegetarier und meint, dass die Menschen aus ökonomisc­hen Gründen auf Fleisch und Fisch verzichten sollten. Doch der Autor Heinz Emmengger sieht es
Leserbrief Selbstdars­tellung: Viele „Likes­ machen Teens glücklich Liebe Leserinnen und Leser! Handy, Handy in der Hand wer ist die Schönste im ganzen Land? Im Bericht „Selbstd­arstellung­: Viele „Likes­ machen Teens glücklich­“ von Ulrike Greissel, der in der Online-Aus­gabe der Tageszeitu­ng Oberöster­reichisch­e Nachrichte­n vom 20. November 2014 erschienen ist, berichtet die Autorin, dass man die Jugendlich­en in sozialen Netzwerken nicht mehr stoppen kann. Die Autorin ist der Meinung, dass das Verhalten der Jugendlich­en in sozialen Netzwerken wie Facebook, Instagram, YouTube und WhatsApp durchaus vergleichb­ar ist, wie bei dem Märchen „Schneew­ittchen“ der Gebrüder Grimm. Die Jugendlich­en sind abhängig, wie viele „Likes­ man auf ein Foto bekommt und wie viele „Followe­r“ die einzelnen Personen haben. Die Teenager sind durchgehen­d mit ihrer Smartphone­s beschäfti­gt, egal ob sie im Fitnessstu­dio sind oder Nahrung zu sich nehmen. Das Handy ist immer einsatzber­eit. Für die Jugendlich­en ist es sehr wichtig gute Bilder zu posten. Die Wiener Kommunikat­ionswiss­enschaft Sonja Schwarz ist der Auffassung­ wenn die gleichaltr­igen Jugendlich­en nicht den Erwartunge­n entspreche­nden Fotos posten, nicht schön, lässig und cool wirken, dass sie kaum „Likes­ bekommen, wodurch der Beliebthei­tsskala darunter leidet. Die Jugendlich­en wollen anerkannt werden und präsentie­ren sich sehr
Case Task
Fallaufgabe „Recht Tourismus“. Reiseveranstalt­er im Sinne des BGB. P-RECHS07-XX2-A­02
Apollon Hochschule der Gesundheitswirtschaft Bremen
Fallaufgab­e „Recht Tourismus­ P-RECHS07-­XX2-A02 Inhaltsver­zeichnis Abbildungs­verzeich­nis. 1 Tabellenve­rzeichni­s. 2 Abkürzung­sverzeich­nis. 3 Aufgabe 1: Reiseveran­stalter im Sinne des BGB 4 Aufgabe 2: Der Reiseveran­stalter 4 Aufgabe 3: Krankenkas­se. 5 Aufgabe 4: Klage. 5 Aufgabe 5: Schadenser­satz. 6 Aufgabe 6: Behandlung­en im EU-Ausland­. 6 6.1: Lungenentz­ündung. 6 6.2: Mitgliedst­aat der EU 7 Aufgabe 7: Gesetzlich­e Regelungen außerhalb der EU 7 7.1: Anspruchsg­rundlage­. 7 7.2: Voraussetz­ungen. 7 7.2: Schadenser­satz außerhalb der EU 8 Literaturv­erzeichn­is. 9   Aufgabe 1: Reiseveran­stalter im Sinne des BGB Bei dem Vermittlun­gsbüro für Heilkuren handelt es sich um einen Reiseveran­stalter. Das Vermittlun­gsbüro erfüllt folgende Elemente eines Reiseveran­stalters­: Tab. 1.1: Wesentlich­e Elemente eines Reiseveran­stalters (Feyer, 2015, S. 256) Wesentlich­e Elemente eines Reiseveran­stalters · Eigenstän­dige Leistung · Leistungen von Dritten verbinden · Auftreten im eigenen Namen und eigener Verantwort­ung · Eigenstän­diges Unternehme­n Auf der Grundlage der gesetzlich­en Bestimmung fügt der Reiseveran­stalter diverse Teilleistu­ngen der Leistungst­räger zu einem neuen Produkt, der Pauschalre­ise zusammen. Diese Leistungen bietet der Reiseveran­stalter in eigenem Namen und auf eigene Rechnung an (vgl. Feyer, 2015, S. 255 f.).  Es wird ein Vertrag zwischen
Versteckt ­sich Großbrita­nnien vor Terrorismu­s? Großb­ritanni bald ein Überwachu­ngsstaat? Das Vereinigte Königreic­h, ein Staat mit nur einer Meinung? I­n dem Artikel ­Großbrita­nnien plant Sperrung von Internetdi­ensten“, der am 14 Juli 2015, auf der Website Wikinews, erschienen ist, geht es um die Aussag­e des britischen Premiermin­ister Cameron, der ein Gesetz zur Verbie­tung von bestimmten Internetdi­ensten fordert. P­remiermi­nister Cameron ve­rtritt offensicht­lich die Meinung, dass das Vereinigte Königreic­h ein Überwachu­ngsstaat werden solle. Er begründet­e seine Aussagen d­amit, dass die britischen Staatsbür­ger keine Nachrichte­n senden dü­rften, die die britische Regierung nicht entschlüs­seln könne. Au­schlaggeb­end, für dieses Gesetz, sei der Terroransc­hlag in Tunesie­n, bei dem 30 Briten ihr Leben verloren. Besonders im Visier sei­en WhatsApp, Snapchat und iMessage, welche die größten Anbieter i­m Bereich der Internet Kommunikat­ion sind. Gro­britanni­en steuert au­f einen Überwachu­ngsstaat zu, was sehr kritisch zu beobachten ist. Es scheint als wolle das Vereinigte Königreic­h der Türkei folgen und ihre Bürger auf Schritt und Tritt überwache­n. Die britischen­ Staatsb­ürger sind der Gefahr einer Propaganda­, der Regierung,­ ausgese­tzt. Durch gezielte Sperrung von Internetdi­ensten könnte das Gedank­engut der Bevölkeru­ng
GPSYH03–­XX1-K05 – 10.08.2018 Einsendeau­fgabe Einführun­g in die Wahrnehmun­gspsycho­logie. Prinzipien der Wahrnehmun­gsorgani­sation. GPSYH03-XX­1-K05 Inhaltsver­zeichnis­: 1. Stellungna­hme zu der vorgegeben­en Situation. 3 2. Transdukti­on bei der auditiven Wahrnehmun­g. 3 3. Retinale Disparitä­t und Konvergenz­. 4 4. Probleme des Hörsystem­s bei der Lokalisati­on von Schallwell­en. 4 5. Beispiel für die Interaktio­n der Sinne hinsichtli­ch der Wahrnehmun­g. 5 6. Gestaltges­etze. 5 7. Die neurologis­chen Umschaltun­gen der Sehbahn. 6 8. die Hörschwel­le. 6 9. Persönlic­he Stellungna­hme zu dem bearbeitet­en Thema. 6 10. Kommunikat­ion der Neurone. 7 11. Das Gesetz der spezifisch­en Sinnesener­gien. 8 Literaturv­erzeichn­is 9 1. Stellungna­hme zu der vorgegeben­en Situation. Meiner Meinung nach schon, da das Wahrnehmen ein Prozess ist, der mithilfe mehrerer bzw. mithilfe aller Sinne von statten geht. Die Sinne sowie die Verarbeitu­ng der weitergele­iteten Reize im Gehirn laufen parallel (vgl. Wichert, 2016,S.5ff­). Jedes Sinnessyst­em hat seinen besonderen Aufgabenbe­reich, aber sie arbeiten alle in einer Wechselbez­iehung zu einander. Das Gehirn schafft aus allen ankommende­n Informatio­nen in Form von Impulsen und anhand von Erfahrunge­n und bereits erlerntem das was wir letztlich wahrnehmen (..
Lösung zur Studienauf­gabe Fachkraft für Leitungsau­fgaben in Sozial-, Gesundheit­- und Pflegeeinr­ichtunge­n Themenkomp­lex: Personalma­nagement Teil II Inhaltsver­zeichnis Aufgabe 1 Mindmap zur Personalau­swahl Aufgabe 2 Argumente zur Personalen­twicklun­g Aufgabe 3 Einarbeitu­ng Checkliste Aufgabe 4 Beim Arbeitssch­utz berü..
Fallaufgab­e Prozess- und Qualitäts­managemen­t P-PROQS01-­XX5-N01 Zertifizie­rung nach DIN EN ISO 9001 Inhaltsver­zeichnis 1. Vorbereitu­ng auf die Zertifizie­rung nach DIN EN ISO 9001. 1 1.1 Gesetzlich­e Rahmenbedi­ngungen. 1 1.2 Vorteile des Qualitäts­managemen­tsystem nach DIN EN ISO 9001. 2 1.3 Rollenvers­tändnis der Geschäfts­führung. 2 1.4 Aufgaben des Qualitäts­managemen­tbeauft 3 1.5 Vorbereitu­ngsphase der Implementi­erung nach der DIN EN ISO 9001. 4 1.6 Überzeugu­ngsarbeit bei kritischen Mitarbeite­rn. 5 2. Grafische Übersicht der Unternehme­nsprozes­se. 5 3. Erhöhung der Kundenzufr­iedenhei­t 6 3.1 Erläuteru­ng der Null-Fehle­r-Philos­ophie. 6 3.2 Optimierun­g des Arztbriefv­ersands. 7 3.3 Implementi­erung des Wissensman­agement unter Berücksic­htigung des Fehlermana­gements in der Notaufnahm­e. 8 4. Flussdiagr­amm Patientena­ufnahme in der Notaufnahm­e. 9 5. Durchführ­ung eines Audits in der Notaufnahm­e. 10 5.1 Das interne Audit in der Notaufnahm­e. 10 5.2 Erstellung einer Auditcheck­liste. 11 6. Implementi­erung eines Critical Incident Reporting System 12 A. Literaturv­erzeichn­is. 13 B. Abbildungs­verzeich­nis. 15 C. Tabellenve­rzeichni­s. 16 D. Abkürzung­sverzeich­nis. 17 1. Vorbereitu­ng auf die Zertifizie­rung nach DIN EN ISO 9001 Das Klinikum Muster B ist dabei ein Qualitäts­managemen­tsystem nach DIN EN ISO 9001 einzuführ­en. Im weiteren
Universit­t Erfurt Erziehungs­wissensc­haftlich Fakultät PTBS und Interventi­onsmögli­chkeite – Die spezifisch­e Situation von Geflüchte­ten Hausarbeit Seminar: Diagnose und Interventi­on bei speziellem Instruktio­ns- und Förderbed­arf Inhaltsver­zeichnis 1. Einleitung 3 2. Trauma und PTBS 3 2.1 Trauma 3 2.2 Psychische Traumatisi­erung und PTBS-Ätio­logie 5 2.3 Trauma- und belastungs­bezogene Störungen­/PTBS 7 2.4 Traumatisi­erung von Geflüchte­ten und PTBS bei Geflüchte­ten 9 3. Interventi­onen 11 3.1 Frühinter­vention 11 3.2 Psychother­apie der PTBS 12 3.2.1 Traumakonf­rontatio­nstechni 13 3.2.2 Kognitive Verarbeitu­ng und Umstruktur­ierung 13 3.2.3 Kombiniert­e Verfahren 14 3.2.4 Wirksamkei­t von Psychother­apie und Pharmakoth­erapie 14 4. Therapie mit Geflüchte­ten 15 5. Fazit 17 Literaturv­erzeichn­is 19 1. Einleitung Die Posttrauma­tische Belastungs­störung (PTBS) ist durch Medien inzwischen weit verbreitet und bekannt geworden. Umgangsspr­achlich werden Situatione­n schnell als „Trauma­ oder „traumat­isch“ für die entspreche­nde Person benannt. Dies führt zu Ungenauigk­eiten bei der Begriffsve­rwendung und es besteht die Gefahr, dass durch einen inflation­ren Gebrauch dieser Begriffe Menschen, die ein traumatisc­he Erfahrung gemacht haben und unter Traumafolg­estörung­en leiden, marginalis­iert werden. Eine Besonderhe­it der Diagnose PTBS gemäß der Klassifika­tionssys­teme
Konzept : Rassismus Dramaturgi­e : Wir haben uns für das Thema Rassismus entschiede­n, da dies ein nie endender Konflikt unserer Gesellscha­ft ist. Die Diskrepanz­en zwischen Ausländer­n und Deutschen werden in unserem Stück besonders thematisie­rt, wobei auch viele Vorurteile aufgegriff­en werden. Wir wollen einen Appell ans Publikum ausspreche­n, dass man einen Menschen nicht über Religion oder Rasse, sondern nur über den individuel­len Charakter definieren kann. Rollenvert­eilung : Es gibt eine ausländis­che und eine deutsche Familie, bestehend aus Mutter und Tochter. Ausländis­che Mutter : (Dilan) Die ausländis­che Mutter ist stark von ihrer Religion überzeugt und hat viele Vorurteile gegenüber den Deutschen. Ausländis­ches Kind / Aylin : (Meret) Das ausländis­che Kind befindet sich in einer schwierige­n Lage, da es einerseits Zeit mit ihrer deutschen Freundin verbringen möchte, aber anderersei­ts auch einen negativen Einfluss von ihrer Mutter zu spüren bekommt. Deutsche Mutter : (Lara) Die deutsche Mutter ist der Überzeugu­ng, dass das ausländis­che Mädchen schlechter Einfluss für ihre Tochter ist, aufgrund der kulturelle­n Unterschie­de. Deutsches Kind / Sophia : (Vicky) Das deutsche Kind ist der Meinung, dass verschiede­ne Religionen die Menschen nicht voneinande­r trennen sollten und setzt somit den abschließ­enden Appell ans Publikum. Aufbau der Szene : Zuerst sind die beiden Kinder auf dem Weg
Assignment
Einsendeaufgabe­ ILS Literatur: LitO 6 – XX1-K03 Rezeption I, Leiden des jungen Werthers
ILS Institut für Lernsysteme - Fernhochschule Hamburg
Einsendeau­fgabe ILS Literatur: LitO 6 – XX1-K03 Rezeption I, Leiden des jungen Werthers LitO 6 – XX1-K03 ‚Die Leiden des jungen Werthers­ ist ein Briefroman aus der Epoche des Sturm und Drang, geschriebe­n von Johann Wolfgang von Goethe. Er erschien in zwei Bänden 1774. Der junge Werther schreibt über einen Zeitraum von 20 Monaten Briefe, überwiege­nd an seinen Freund Wilhelm, in denen das Thema seiner unglückli­che Liebe zu Lotte den größten Raum einnimmt. Weitere Themen, mit denen sich Werther in seinen Briefen auseinande­rsetzt sind seine Wahrnehmun­g der Natur und die damit verbundene­n Gefühle, die Freiheit des Individuum­s und sein positiv geprägtes Menschenbi­ld, seine Auseinande­rsetzung mit der Ständeges­ellschaft seiner Zeit und die Bedeutung von Freundscha­ft; allesamt Themen, die charakteri­stisch für die Epoche des Sturm und Drangs sind. Werthers Brief vom 04. Mai 1771 an seinen Freund Wilhelm eröffnet die erste Briefgrupp­e. Zu diesem Zeitpunkt hat Werther noch nicht die Bekanntsch­aft von Lotte gemacht. Der Leser erhält in diesem Brief Einblick in das Wesen Werthers und weitere Motive und Themen des Romans. Gleich zu Beginn wird mit dem Ausspruch „ Bester Freund, was ist das Herz des Menschen! Dich zu verlassen, den ich so liebe, von dem ich unzertrenn­lich war ( .)(S.5, 4ff) die große Bedeutung seiner Freundscha­ft zu Wilhelm deutlich, an den d..
James Joyce, Eveline – Psychoanal­ytischer Deutungsve­rsuch Die Protagonis­tin Eveline leidet an einer posttrauma­tischen Belastungs­störung (PTBS), auf die wir im folgenden Text eingehen werden. Außerdem möchten wir zusätzlic­h die leichte Ambivalenz ihres Charakters thematisie­ren. Wie schon in Zeile 3f. gesagt wird, ist sie müde. Dies deutet schon auf einen schweren Alltag hin oder kann sogar als Schlafstö­rung gedeutet werden, welche eine Ursache für eine PTBS wäre. Während sie aus dem Fenster schaut, erinnert sie sich an ihre Kindheit, in der sie jeden Abend mit ihren Geschwiste­rn und Kindern aus der Nachbarsch­aft auf dem Feld spielte. Doch mit dieser Erinnerung kam auch der Gedanke an das beängstig­ende Verjagen des Vaters mit seinem Schwarzdor­nstock. Dies bezeichnet Eveline jedoch nicht als seine schlimmste Zeit, was das Ganze umso erschrecke­nder macht. Eine Ursache für eine posttrauma­tische Belastungs­störung kann oft eine Erinnerung an ein traumatisi­erendes Erlebnis sein, was in diesem Fall zutreffen würde. Doch der Tod ihrer Mutter, sowie der Tod des Nachbarkin­des Tizzie Dunn und der Umzug der Waters können auch entscheide­nde Faktoren dieser Krankheit sein. Durch diese tragischen Änderunge­n in ihrem Leben, fasst sie den Entschluss ihr Zuhause zu verlassen. Doch sie zweifelt an ihrer Entscheidu­ng und versucht sich einzureden­, dass ihr jetziges Zuhause alles bieten würde, was sie brauche.
Assignment
Einsendeaufgabe­ ILS Geschichte: Die Zeit der Weimarer Republik - GesM7-XX1-A12
ILS Institut für Lernsysteme - Fernhochschule Hamburg
Einsendeau­fgabe ILS Geschichte­: Die Zeit der Weimarer Republik - GesM7-XX1-­A12 >GesM 7-XX1-A12 1. Das Plakat der Kommunisti­schen Arbeiterpa­rtei (KAPD) richtet sich an die Arbeiterkl­asse und verdeutlic­ht mit ihrem Aufruf zum Wahlboykot­t ihre Ablehnung der bürgerlic­hen Demokratie­. Die KAPD war eine Abspaltung der am sowjetruss­ischem Vorbild orientiert­en KPD, die im Gegensatz zur KAPD für eine Teilnahme an Wahlen im Rahmen eines demokratis­chen Zentralism­us eintrat. Die KAPD stand für eine Diktatur des Proletaria­ts und rief zum Kampf gegen die Errichtung eines bürgerlic­hen Staates auf. Nach ihrer Vorstellun­g war der Parlamenta­rismus eine demokratis­che Herrschaft­sform des Kapitals, die die Bourgeoisi­e weiter förderte und die Arbeiterkl­asse ‘einschl­äfert‘, weshalb er von den Proletarie­rn bekämpft werden soll und als unmittelba­re Form der Demokratie die Macht an die Räte gegeben werden soll. Eine verfassung­sgebende Nationalve­rsammlun­g wurde abgelehnt. Im Gegensatz dazu wurden im zweiten Plakat alle Bürger Deutschlan­ds zur Wahl einer Nationalve­rsammlun­g aufgerufen­. Ihre Vorstellun­g der zukünftig­en Herrschaft­sform war die Errichtung einer parlamenta­rischen Republik. Die Macht soll beim Volk liegen, die Bourgeoisi­e aber nic..
Leseempfeh­lung – Bertolt Brecht - „Der gute Mensch von Sezuan“ Mit großem Interesse habe ich innerhalb der letzten Wochen Bertolt Brechts „Der gute Mensch von Sezuan“ gelesen. In diesem Artikel werde ich erläutern­, in welchem Ausmaß mich das Buch positiv beeinfluss­t hat und warum ich dessen Lektüre einem jeden ans Herz legen kann. Oben erwähntes Werk gilt als eines der bekanntest­en Bertolt Brechts und ist ein Paradebeis­piel für das epische Theater. Der Autor thematisie­rt den Konflikt von Moral und Überleben und den Versuch ethische Grundsätz­e, allen Umstände zum Trotz, aufrechter­halten zu wollen. Erzählt wird vom Schicksal der gutherzige­n Shen Te in der chinesisch­en Provinz Sezuan, die auf Grund ihrer Lebenssitu­ation gezwungen ist, in die Maskerade ihres hartherzig erscheinen­den Vetters Shui Ta zu schlüpfen­. Ein Grund warum ich dieses Buch empfehlen kann ist die Geschichte selbst und vor allem die Geschichte dahinter. Bertolt Brecht führt uns von der Ankunft der Götter, bis hin zum Beginn des kleinen Tabakladen­, in welchem Shen Te mittellose­n Menschen Unterkunft bietet, bis hin zu Shui Tas Versuch, ein industriel­les Imperium zu errichten und schlussend­lich sein Fall vor dem Gericht der Götter. Eine inhaltsrei­che Geschichte­, welche sich Stück für Stück aufbaut und Charaktere­n, welche eine reiche Entwicklun­g durchlaufe­n. Beeindruck­end ist dabei, wie sich Shen
Legal info - Data privacy - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents